Categories Menu
Insider Reisetipp im Nordosten Ungarns

Insider Reisetipp im Nordosten Ungarns

Gepostet am 13. Mai 2013 in Aktuelles, Europa

Was Du nicht siehst im Ungarland, wenn Du als Pauschaltourist unterwegs bist. Du hast Budapest mit vielen tollen Sehenswürdigkeiten angeschaut, Du hast im Plattensee gebadet, Weinberge und Sonnenblumenfelder im Vorbeifahren gesehen, die Hitze der Puszta gerade noch ertragen, typisch ungarische Souvenirs gekauft und wurdest zu Hause fast schon als „echter Ungarnkenner“ gehandelt. Aber ist so das wirkliche Ungarn, das echte Leben? Oder werden nur Klischees bedient aus einer vergangenen Zeit? Schöner, liebenswerter und viel interessanter ist es Regionen zu besuchen, die nicht in einem Reiseführer genannt werden. Boldogkövar – die Burg der glücklichen Steine Schon von der Ferne ist sie zu sehen, auf einem Felssporn breitet sie ihre grauen Mauern aus und thront imposant über der flachen Landschaft. Boldogkövar – Burg Glücksstein, vor mehr als 20 Jahren noch eine Ruine, die immer mehr verfiel und von deren Zinnen man sehen konnte, wie die Bauern der Umgebung im Herbst ihre Felder abbrannten, um sie mit der Asche zu düngen. Es erinnerte an Kriegszeiten, überall zog Rauch und Qualm über die...

Mehr
Siklo – Die zweitälteste Standseilbahn der Welt

Siklo – Die zweitälteste Standseilbahn der Welt

Gepostet am 1. Dez 2010 in Aktuelles, Europa

Sie ist wirklich klein! Sie ist auch ziemlich alt, aber die Budapester mögen sie! Vor ca. 140 Jahren wurde sie gebaut, nach dem Krieg wieder in Ordnung gebracht und so ist es immer noch ein Spaß mit ihr zu fahren. Klein aber oho Die Siklo in Budapest ist die zweitälteste Standseilbahn der Welt, mit ihren kleinen Holzkabinen, in denen pro Kabine höchstens 4 Leute Platz haben. Herrlich ist dafür der Blick durchs Fenster auf die Kettenbrücke und die andere Seite der Stadt- auf Pest. Der Preis für eine Fahrt ist mit 840,00 Forint recht üppig. Das wären 3,20 Euro für wenige Minuten Fahrt. Wem das zu teuer ist, der kann laufen und zwischendurch den Benutzern der Bahn von zwei kleinen Brücken aus zuwinken. Garantiert winken alle Insassen freundlich zurück. Das ist auch nicht schlecht. Ein Foto der Standseilbahn Siklo Foto: K....

Mehr
Burgberg und Rudas-Bad in Budapest

Burgberg und Rudas-Bad in Budapest

Gepostet am 28. Nov 2010 in Aktuelles, Europa

Ob Sommer oder Winter- egal, zu allen Jahreszeiten ist Budapest das Ziel vieler Touristen. Der Herbst, in Deutschland oft grau und trist, zeigt sich in Budapest meist von seiner besten Seite. Milde Temperaturen, Sonnenschein und bunt gefärbtes Laub –schon gibt es gute Laune. Der Burgberg in Budapest Der Burgberg ist eine der vielen Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt besucht haben muss. Wie eine kleine Stadt für sich stehen die ehrwürdigen Gebäude, die beeindruckenden Kirchen, die starken Festungsmauern vor dem Gast. Doch es pulsiert das Leben, überflutet von den Touristen, wie überall. Kleine Cafes, moderne Restaurants, Souvenirläden reihen sich eng aneinander. Ein Tag ist zu knapp, um das alles zu erfassen, aber die Matthiaskirche, die Fischerbastei mit herrlicher Sicht auf die Donau – das sind schon Dinge, die man gesehen haben muss. Leckeres Essen in einer Gastsätte auf dem Burgberg, in der Nähe der Matthiaskirche. Der Chef steht schon am Eingang und begrüßt herzlich seine Gäste. Ach-wie freut er sich, wenn die Touristen sich ein wenig in der ungarischen Sprache versuchen....

Mehr
Kochtipp: Die Rote Pute

Kochtipp: Die Rote Pute

Gepostet am 19. Jul 2010 in Aktuelles, Europa

„Juhu, heute gibt es Rote Pute!“ jubelt die kleine Ilona. Was ist das? Rote Pute, auf Ungarisch würde man das mit Piros Pulyka übersetzen, ist ein leckeres und preiswertes Gericht. In den traditionellen Gaststätten, wie auch in den besseren Restaurants sucht man die Rote Pute vergebens. Es ist eher ein Essen, das die ungarische Hausfrau auf dem Lande zubereitet, wenn genügend Federvieh im Hof herum läuft. Aber auch der Ungar will sich in der heutigen Zeit gesundheitsbewusst ernähren. Kein fettes Fleisch, Speck oder in der Eile des Tages Fastfood essen. Pute ist da geradezu ideal! Gesund, kalorienarm und trotzdem schmackhaft muss es sein Und so wird Piros Pulyka gemacht: Putenober oder- unterkeule mit kräftig Salz, Pfefferkörnern und 2 Zwiebeln kochen, bis das Fleisch weich ist. Herausnehmen und von den Keulen die Haut und die vielen Sehnen entfernen. In einer Pfanne Oel erhitzen, Mehl darüber streuen, bis es bräunt. ( Mehlschwitze) Unter Rühren Brühe dazu gegeben und danach das Fleisch. anschließend mit edelsüssem Paprika (csemege paprika) verfeinern. (2 Esslöffel) zum...

Mehr
Eine Reise nach Budapest

Eine Reise nach Budapest

Gepostet am 8. Jun 2010 in Aktuelles, Europa

Seit jeher ein beliebtes Reiseziel ist Ungarn. Besonders die Metropole Budapest fasziniert Reisende immer wieder neu. Wellness und Badespaß am Plattensee, Shopping und Sightseeing in der Hauptstadt, ein Ungarn Urlaub begeistert mit zahlreichen Facetten und lässt sich individuell gestalten. Im westlichen Teil Ungarns findet sich der Balaton oder Plattensee. 600 Quadratkilometer Wasserfläche laden zum Segeln und Schwimmen ein. Der Binnensee weist im Sommer eine Wassertemperatur bis zu 27 Grad auf und ist maximal 3 Meter tief. 17 Kilometer feiner Sandstrand bieten sich im Süden des Balaton den Badegästen. In dieser Region rund um Siofok finden sich zahlreiche Campingplätze und Ferienhäuser, doch auch Hotels aller Kategorien finden sich in großer Auswahl. Rund um den Plattensee finden sich schöne Radwanderwege, die zum Wandern und Radeln einladen. Doch Rund um den Balaton findet sich auch jede Menge Kultur, so empfiehlt sich ein Besuch in der Altstadt Veszprem oder ein Ausflug zum Festetics Schloss. Entlang des nördlichen Ufers des Plattensees sind zahlreiche interessante Burgruinen zu entdecken. Budapest – die Stadt des Jugendstils –...

Mehr
Seite 1 von 212