Categories Menu

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte in Hamburg und Deutschland

Gepostet am 7. Dez 2013 in Aktuelles, Europa

Für viele Menschen gehört der Besuch eines Weihnachtsmarktes zu den schönsten Dingen, die die Adventszeit zu bieten hat. Lebkuchen knabbern und sich mit einem heißen Glühwein wärmen, so kommt wahrhaft vorweihnachtliche Stimmung auf. Für die Erwachsenen gibt es allerlei kulinarische Genüsse, Deko- oder Geschenkideen, die Kinder freuen sich auf spannende und unterhaltsame Aktivitäten, wie nostalgische Karussells oder Märchenerzähler. Und auch Nikolaus, Weihnachtsmann und Christkind beehren die Besucher mit so mancher Stippvisite.

Traditionelle Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausplatz 2013

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausplatz 2013

Weihnachtsmärkte haben eine lange Tradition und sie gehen zurück auf die Märkte des späten Mittelalters, bei denen sich die Menschen vor dem langen Winter noch einmal mit allem eindecken konnten, was sie für die kalte Jahreszeit brauchten. Von Aachen bis Zwickau eröffnen im Advent die Weihnachtsmärkte und zaubern eine vorweihnachtliche Stimmung.

Einer der schönsten und beliebtesten Weihnachtsmärkte hierzulande ist der Nürnberger Christkindlmarkt. Jedes Jahr wird er vom Christkind mit dem Prolog eröffnet. Die Buden mit ihren rot-weißen Stoffdächern bieten beispielsweise die traditionellen Zwetschgenmännle aus getrockneten Pflaumen an.

Auf eine besonders lange Tradition blickt der Dresdner Striezelmarkt zurück, bei dem sich der Altmarkt in ein Meer aus Lichtern und festlichem Schmuck verwandelt. Hier gibt es Töpferhandwerk aus dem Erzgebirge und natürlich den weltberühmten Dresdner Stollen.

Besonders stimmungsvoll ist der Weihnachtsmarkt in Heidelberg in den malerischen Gassen in historischem Ambiente. Ein außergewöhnliches Highlight ist die Schlittschuhbahn, vor der romantischen Kulisse des Heidelberger Schlosses.

Eine Reise wert ist unbedingt der Weihnachtsmarkt im Schloss Bückeburg, bei dem Geschenkartikel und weihnachtliche Köstlichkeiten angeboten werden. Das Schlösschen liegt zwischen Osnabrück und Hannover. Eine Besonderheit sind hierbei die Vorführungen an den Ständen und das abwechslungsreiche Kulturprogramm.

Eine umfangreiche Aufstellung bekannter Weihnachtsmärkte in Deutschland findet sich beispielsweise auf der Seite www.holidayinsider.com von 2013.

Weihnachtsmärkte in der Hamburger Altstadt 2013

Weihnachtsmarkt Spitalerstraße Hamburg 2013

Weihnachtsmarkt Spitalerstraße Hamburg 2013

Hamburg lockt die Besucher in der Vorweihnachtszeit mit zahlreichen Weihnachtsmärkten. Der imposanteste von allen ist wohl der historische Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt. Dieser findet unter dem Motto „Kunst statt Kommerz“ statt und wird vom Zirkus Roncalli organisiert. Immer wieder begeistert die Besucher der fliegende Weihnachtsmann, der in seinem Schlitten über den Markt schwebt. Öffnungszeit einiger Weihnachtsmärkte in Hamburger gibt es nun hier in der Übersicht:

Am Rathausmarkt:

  • Geöffnet vom 25. November bis 23. Dezember 2013
  • Sonntag bis Donnerstag: 11:00 Uhr – 21:00 Uhr, Freitag und Samstag: 11:00 Uhr – 22:00 Uhr

Rund um die Mönkebergstraße (Spitalerstraße, Gerhart-Hauptmann-Platz / Mönckebergbrunnen):

  • Geöffnet vom 25. November bis 30. Dezember 2013 (25./26. Dezember geschlossen)
  • Montag bis Sonntag: 11:00 Uhr – 21:00 Uhr bzw. 10:00 Uhr – 23:00 Uhr

An der St. Petri Kirche:

  • Geöffnet vom 25. November bis 30. Dezember 2013 (25./26. Dezember geschlossen)
  • Montag bis Sonntag: 11:00 Uhr – 21:00 Uhr

Am Jungfernstieg:

  • Geöffnet vom 25. November bis 06. Januar 2014 (24./25. Dezember geschlossen)
  • Montag bis Sonntag: 11:00 Uhr – 21:00 Uhr

Alle anderen Weihnachtsmärkte gibt es auf www.hamburg-tourism.de/erleben/events/weihnachten/weihnachtsmaerkte/ nachzulesen.

Fotos: J. Sebök