Categories Menu

Großes Mittelalterspektakel in Hamburg Bahrenfeld 2010

Gepostet am 6. Jul 2010 in Aktuelles, Europa

Mittelalterfeste und Mittelaltermärkte gibt es viele im Norden Deutschlands. Das Spectaculum ist das wohl bekannteste. Einer der großen Veranstalter ist MPS. Vom 25. bis 27. Juni wurde die Trabrennbahn in Bahrenfeld umdekoriert und das mittelalterliche Flair konnte sich ausbreiten.

Der Sonntag ist heiß. Es ist der 27. Juni 2010 – der letzte Tag der dreitägigen Veranstaltung auf der Bahrenfelder Trabrennbahn und das Thermometer klettert auf über 30 Grad. Da kommt man ganz schön ins Schwitzen, sogar die Ritter.

Mit der Bahn zu Fuß ins Mittelalter

Das Gesindel von Falkenburg

Das Gesindel von Falkenburg

Der Weg dorthin lässt sich am besten mit der S-Bahn bestreiten. Ab der Station „S1 Bahrenfeld“ gilt es noch einen kleinen Fußmarsch zu bestehen. Nach gut 20 Minuten steht man vor dem Areal der Trabrennbahn. Das Ticket kostet heute 13 Euro. Die Fläche ist gut gefüllt mit mittelalterlichen „Fressbuden“, Handwerkerständen und Schmuckbasaren. Dazwischen finden sich einige Heerlager, Bühnen und Mitmach-Stationen, wie Axtwerfen, Armbrustschießen oder Strohballen-Bauen. Zentral in der Mitte liegt die Arena der Turniere und Ritterkämpfe. Ein Rundgang bringt schnell Klarheit: eine Menge Ritter, Gaukler, Handwerker, Musikanten und mittelalterliche Darsteller sind hier zu finden und machen das Spectaculum zu einem der größten Mittelalter-Events in Deutschland.

Doch heute ist jeder irgendwie froh, ein schattiges Plätzchen zu finden. So wird sich erstmal ein kühler Gerstensaft geholt und entspannt den umherlaufenden Akteuren zugeschaut. Danach findet sich das ein oder andere kleine Mitbringsel von den Ständen der begabten Handwerker. Und zum Ende hin, gibt es auf dem Turnierplatz noch ein Ritterkampf in Vollrüstung zu bestaunen. Nach knapp fünf Stunden mittelalterlicher Idylle, hat man eigentlich alles gesehen. Der Heimweg ruft man kann sich auf eine kalte Dusche in den heimischen vier Wänden freuen.

MPS und das Spectaculum

Die Abkürzung MPS steht für „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“, ist vielleicht grammatikalisch nicht ganz gebräuchlich, aber dafür haben die Veranstalter jedes Jahr ein goldenes Händchen, um für rege Besucherströme zu sorgen. Dieses Jahr sind bzw. waren fünf Termine Mittelaltermarkt im Norden geplant: 13. – 16. Mai (Rastede), 22. – 24. Mai (Hohenwestedt), 25. – 27. Juni (Hamburg-Bahrenfeld), 14. – 15. August (Sierhagen) und 04. – 05. September (Hamburg-Öjendorf).

Zum Mittelalterspektakel in Hamburg Bahrenfeld ging es heiß her

Zum Mittelalterspektakel in Hamburg Bahrenfeld ging es heiß her

Fotos: J. Sebök