Categories Menu

Eine Reise nach Budapest

Gepostet am 8. Jun 2010 in Aktuelles, Europa

Seit jeher ein beliebtes Reiseziel ist Ungarn. Besonders die Metropole Budapest fasziniert Reisende immer wieder neu. Wellness und Badespaß am Plattensee, Shopping und Sightseeing in der Hauptstadt, ein Ungarn Urlaub begeistert mit zahlreichen Facetten und lässt sich individuell gestalten.

Die bekannte Kettenbrücke in Budapest (Foto: AchimHB, Polylooks)

Die bekannte Kettenbrücke in Budapest (Foto: AchimHB, Polylooks)

Im westlichen Teil Ungarns findet sich der Balaton oder Plattensee. 600 Quadratkilometer Wasserfläche laden zum Segeln und Schwimmen ein. Der Binnensee weist im Sommer eine Wassertemperatur bis zu 27 Grad auf und ist maximal 3 Meter tief. 17 Kilometer feiner Sandstrand bieten sich im Süden des Balaton den Badegästen. In dieser Region rund um Siofok finden sich zahlreiche Campingplätze und Ferienhäuser, doch auch Hotels aller Kategorien finden sich in großer Auswahl. Rund um den Plattensee finden sich schöne Radwanderwege, die zum Wandern und Radeln einladen. Doch Rund um den Balaton findet sich auch jede Menge Kultur, so empfiehlt sich ein Besuch in der Altstadt Veszprem oder ein Ausflug zum Festetics Schloss. Entlang des nördlichen Ufers des Plattensees sind zahlreiche interessante Burgruinen zu entdecken.

Budapest – die Stadt des Jugendstils – Sehenswertes auf Schritt und Tritt

Die Metropole Budapest ist für viele Pauschalreisende Ziel ihrer Reise. Die Stadt ist geprägt von Jugendstil-Gebäuden und so entsteht ein ganz besonderes Flair. Besonders das prunkvolle Opernhaus begeistert genauso, wie der Palast der Künste, der direkt an der Donau liegt. In Budapest selbst zeigt sich eine vielfältige Kultur. Besonders die Hinterhofkneipen haben in Budapest Tradition und hier bekommen Reisende auch sehr schnell Kontakt zu den einheimischen Gästen. Während sich Budapest sehr modern zeigt, trifft man auf den ländlichen Gebieten eher auf traditionelle Bauerntänze, Umzüge und auf traditionelle Feste.

Multikulturelles Ungarn

Im Jahr 2010 sollten Touristen bei einer Pauschalreise unbedingt die Stadt Pecs in die Reiseplanung mit aufnehmen. Die Stadt ist bekannt für exzellente Weine und es gibt zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten. Christliche Grabstätten aus dem 4. Jahrhundert zeigen sich mit biblischen Malereien. Genauso faszinierend sind die Moscheen, die türkischen Ursprungs sind und aus dem Mittelalter stammen. 2010 ist Pecs die europäische Kulturhauptstadt und so finden 2010 besonders viele klassische Konzerte, Popkonzerte und Festivals statt.

Pauschalreise Ungarn – Wellness und Entspannung auf höchstem Niveau

Ungarn ist bekannt für seine zahlreichen Thermalquellen und so gilt Ungarn schon lange als ideales Reiseziel für alle die entspannen möchten. Ein besonderes Erlebnis ist ein Wellnessurlaub in Heviz. Der Ort wurde bekannt, da sich hier ein komplett mit Thermalwasser gefüllter See befindet. Zahlreiche Hotels mit einem breiten Wellnessangebot finden sich auch in Bükfürdo, Harkany und Hajduszoboslo. Der Trend bei Ungarn Pauschalreisen, geht eindeutig zu Wellnessreisen. Aktuell wird ein besonderes Highlight mit der sogenannten Weintherapie angeboten.

Ungarn aktiv entdecken

Im Herzen Europas gelegen und durchzogen von der schönen Donau, übt Ungarn einen besonderen Reiz aus. Besonders beliebt bei aktiven Urlaubern ist der Donau-Radweg, der ideal für eine Radtour durch Ungarn geeignet ist. Doch auch die Pusta auf den Rücken eines Pferdes zu entdecken, ist ein unvergessliches Erlebnis. Wer sportlich die Herausforderung sucht, der sollte eine Kanutour auf der Theiß ins Auge fassen und kann hier Ungarn von einer ganz neuen Perspektive erleben.